Mai 07 2015

Warum ist unser Kaffee so bekömmlich?

Bekömmlicher Kaffee

 

Warum ist der Dieckmann Aroma-Kaffee besonders schmackhaft und bekömmlich?

 

Wir bei Dieckmann Aroma Kaffee legen großen Wert auf die Auswahl von qualitativ hochwertigen Kaffeebohnen. Das alleine macht die Qualität unseres Kaffees nicht aus: Vor der Röstung werden die Kaffeebohnen einem patentierten Verfahren unterzogen. Dieses vermindert die im Röstkaffee auftretenden Reizstoffe, sowie unangenehme Aromanoten. Die Veredelung erfolgt über eine ausgeklügelte Wasserdampf-Behandlung der Bohnen in einem ganz bestimmten Wechsel von Temperatur und Druck in einem Druckbehälter.

 

Vor dem Veredelungsprozess wird die Wachsschicht der Kaffeebohnen entfernt: mit Wasser-dampf die Silberhäutchen abgewaschen. Durch das dann folgende Verfahren werden die Bestandteile der Kaffeebohne verändert, vor allen Dingen die Kohlenhydrate und Proteine. Die Folge: eine Reduzierung der Säure und die Entfernung anderer Röstreizstoffe. Der Vorteil an dieser Methode ist der Aromaerhalt bei gleichzeitig maximaler Reduzierung der Bitterstoffe.

 

Genauso wichtig für das einzigartige Aroma ist die richtige Röstung. Erst bei ihr entstehen die chemischen Veränderungen, die aus den Bohnen Kaffee machen. Sie sorgen für den Kaffeeduft, das Volumen und die knackige Konsistenz der Bohnen. Bei der Röstung verändern die Bohnen aber nicht nur ihre Farben von Grün über Gelb zu Braun, es wird auch ein ätherisches Öl freigesetzt, das für den Kaffeeduft zuständig ist.
Je dunkler die Bohnen, desto heißer wurde der Kaffee geröstet und umso intensiver ist der Geschmack. Industriell gerösteter Kaffee muss vor allen Dingen schnell den Röstprozess abschließen - das kann auf Kosten von Qualität und Geschmack gehen.

 

Bei Dieckmann Aroma Kaffee stimmen wir den Röstprozess genau auf die Sorte und das angestrebte Ergebnis ab. Wir nehmen uns die Zeit, richtig leckeren Kaffee für Sie herzustellen.